Blog Übersetzen

Diese Seite will Raum für Gedanken und Diskussionen in Zusammenhang mit dem Übersetzen bieten.

 

Angesprochen werden sollen dabei nicht nur Übersetzer sondern alle, die an diesem komplexen Prozess Interesse haben.

 

Wir nehmen uns vor, auf diesem Weg die Bedeutung des Übersetzens stärker ins Bewusstsein zu rücken.

 

Diskussionen und Stellungnahmen sind ausdrücklich erwünscht. Dabei bitten wir um Beachtung der "Netiquette". Wir behalten uns vor, Beiträge nicht freizugeben, wenn sie gegen ein gesetzliches Verbot oder gegen die guten Sitten verstoßen. 


19. Juli 2013, 13:06

Der Dolmetscher als Mittler zwischen den Kulturen

Beim Dolmetschen muss man oft nicht nur aus einer Sprache in eine andere übertragen, sondern man muß auch Mittler zwischen zwei Kulturen sein.

Dieser Aspekt kommt insbesondere in zwei Bereichen besonders zum Tragen:

1. bei Vernehmungen (durch Ermittlungsbehörden oder vor Gericht)

Durch eine auf den vernehmenden Beamten aufgrund des unterschiedlichen kulturellen Hintergrunds befremdend wirkende Aussage kann die Glaubwürdigeit des Vernommenen insgesamt leiden. Daher empfiehlt es sich, den Beamten auf kulturell bedingte Eigenheiten hinzuweisen, damit dieser die Aussage richtig bewerten kann.

2. bei Geschäftsverhandlungen

Hier ist von Seiten des Dolmetschers sehr viel Fingerspitzengefühl erforderlich, weil die Verhandlungsweise in den einzelnen Kulturen recht unterschiedlich sein kann. Die deutsche Verhandlungskultur kennzeichnet sich z.​B. durch mehr Direktheit als jene anderer Kulturen. Der Dolmetscher muss den Code der Aussagen (die Absicht) der Verhandlungspartner richtig verstehen und ihn adäquat in die andere Kultur übertragen. Von seinem Geschick diesbezüglich kann der Erfolg der Geschäftsverhandlung abhängen.

Redakteur

Kommentare (0)

Kommentieren